Gedanken zur Bedeutung der Hochschule Anhalt für die Stadt Köthen

Gedanken zur Bedeutung der Hochschule Anhalt für die Stadt Köthen

Am heutigen Samstag hat die Hochschule Anhalt mit vielen bekannten Unterstützerinnen und Unterstützern in einer Feierstunde der Gründung der „Ingenieurhochschule Köthen“ vor 50 Jahren gedacht. Für mich ist das ein guter Grund, meine Gedanken zur Bedeutung der Hochschule Anhalt für die Stadt Köthen einmal aufzuschreiben.

Wer heute über Köthen sprechen möchte findet viele Themen, die ein spannendes Gespräch ermöglichen. Egal, ob man über die wirtschaftliche Entwicklung in den vergangenen Jahrzehnten, das kulturelle Leben oder das bürgerschaftliche Engagement in der Stadt spricht: die Hochschule ist nahezu aus keinem Bereich wegzudenken.

Die Hochschule als Standortfaktor für die Wirtschaft

Wenn ich an die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt denke, bin ich sehr froh darüber, die Hochschule in meine Gedanken einbeziehen zu können.

Nicht nur, dass die mehr als 3500 Studierenden und die vielen Mitarbeitenden an der Hochschule unsere heimische Wirtschaft durch ihre Kaufkraft beleben. Sie stehen den vielen Unternehmen und Einrichtungen in unserer Stadt auch auf vielfältige Weise unterstützend zur Verfügung.

Dabei ist es unerheblich, ob sie im Rahmen eines Praktikums oder einer Bachelorarbeit in die Unternehmen gehen oder ob sie nach Abschluss ihres Studiums als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter angestellt werden. Sie bringen technisches Wissen und moderne Ansätze in die Unternehmen ein.

Für viele Unternehmerinnen und Unternehmer ist die Nähe zur Hochschule Anhalt auch ein wichtiger Grund, sich in Köthen und der Region anzusiedeln. Sie gehen oftmals Partnerschaften mit der Hochschule ein und profitieren von kurzen Wegen und praktischen Ansätzen.

Die Stadt Köthen profitiert davon gleich mehrfach. Durch eine starke Wirtschaft fließen über Steuern und Abgaben Gelder in die Stadtkasse, ohne die wir viele Maßnahmen schlicht nicht umsetzen könnten.

Eine florierende Wirtschaft wirkt sich gleichzeitig positiv auf den Arbeitsmarkt aus und trägt stark dazu bei, die Stadt als Lebensmittelpunkt für die Menschen attraktiv zu halten.

Gesellschaftliches Leben und die Hochschule Anhalt

Köthen hat das große Glück, dass seine Einwohnerinnen und Einwohner sich stark für ihre Stadt einsetzen. Das ist bei Weitem nicht in allen Kommunen des Landes der Fall. Die Menschen hier in unserer Stadt können dabei auf die Unterstützung der ansässigen Einrichtungen zählen.

So unterstützt auch die Hochschule immer wieder Initiativen und Projekte, die sich für ein demokratisches und gutes Miteinander in unserer Stadt einsetzen.

Ob es dabei um finanzielle Unterstützung geht oder ob Fachwissen benötigt wird, auf die Studentinnen und Studenten sowie die Mitarbeitenden der Hochschule ist Verlass. In den letzten Jahren konnten viele Projekte nur deshalb umgesetzt werden, weil wir auf unsere Hochschule zählen konnten.

Auch abseits konkreter Projekte wird die Stadt sehr positiv beeinflusst.

Der vielfältige Kontakt zwischen Einwohnerinnen und Einwohnern, der Politik und den Studierenden und Mitarbeitenden der Hochschule sorgt für einen regen Austausch und bringt oft vielfältige Sichtweisen auf gesellschaftliche Fragen ein.

Nicht zuletzt durch das starke Engagement der vielen ausländischen Studierenden können wir in Köthen sagen, dass viele Vorurteile und Ängste bei uns nicht verfangen. Das weltoffene und tolerante Klima in unserer Stadt wird durch gegenseitiges Verständnis und Bekanntschaft untereinander sicher maßgeblich mit beeinflusst.

Meine Wünsche für die Zukunft

Ich habe mit diesem kleinen Artikel einige, längst nicht alle, Aspekte des Einflusses der Hochschule auf unsere Stadt aufgeführt.

Wenn ich an die Zukunft denke, wünsche ich mir, dass die sehr gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt, den Einwohnerinnen und Einwohnern und der Hochschule weiterhin so gut funktioniert. Bestenfalls gelingt es uns allen, unsere Zusammenarbeit und Partnerschaft zum Wohle der gesamten Stadt noch weiter zu festigen und auszubauen.

Ich wünsche der Hochschule Anhalt, ihren Studierenden und Mitarbeitenden viele weitere erfolgreiche Jahrzehnte hier in Köthen und freue mich darauf, meinen Teil dazu beitragen zu können.

Was fühlen Sie, wenn Sie an unsere Hochschule denken? Hat sie auch Ihr Leben direkt oder indirekt beeinflusst? Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Gedanken und Ideen in den Kommentaren mitteilen würden.

Gedanken zum Osterfest 2020

Ich wende mich heute, kurz vor Ostern, in einer für uns alle belastenden Zeit an Sie. Die Einschnitte, die wir alle derzeit in unserem Alltag ertragen müssen, sind tief. Gerade zu einer Zeit, in der viele von Ihnen normalerweise mit Freunden und Familie zusammen wären oder sich auf einen Urlaub freuen, spüren wir sie noch deutlicher. Hinzu kommen bei vielen Menschen Ängste um die eigene Gesundheit oder die ihrer Lieben, die wirtschaftliche Existenz und den Arbeitsplatz.

Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die Stadt Köthen (Anhalt)

Der Coronavirus hat sich bundesweit zur Pandemie ausgebreitet. Das hat auch auf Köthen Auswirkungen. Meine Einschätzung dazu erfahren Sie hier.

Gedanken zum rechtsextremen Terroranschlag in Hanau

Der rechtsextreme Terroranschlag in Hanau hat mich tief bestürzt. Erfahren Sie meine Meinung dazu. Ich lade Sie darüber hinaus herzlich zur Solidarität und Anteilnahme ein.

Gedanken zum Jahreswechsel 2019

Gedanken zum Jahreswechsel 2019Das Jahr 2019 geht mit großen Schritten seinem Ende. Auch ich möchte den Jahreswechsel dazu nutzen, einen Rückblick auf die vergangenen Monate zu wagen. Als Ihr Oberbürgermeister möchte ich mich dabei zuerst bei...

Gedanken zur Bedeutung der Hochschule Anhalt für die Stadt Köthen

Gedanken zur Bedeutung der Hochschule Anhalt für die Stadt KöthenAm heutigen Samstag hat die Hochschule Anhalt mit vielen bekannten Unterstützerinnen und Unterstützern in einer Feierstunde der Gründung der „Ingenieurhochschule Köthen“ vor 50...

Zur Kommunalwahl 2019

Der heutige Sonntag war für uns alle ein wichtiger Tag. Sie haben in demokratischen und fairen Wahlen mitbestimmt, wie die Politik in der Stadt, im Landkreis und im Europaparlament gestaltet werden soll.

Pin It on Pinterest